Gewerbe - Buchdruckereien

NAMHAFTE BUCHDRUCKEREIEN WAREN AUF DEM ALSERGRUND BEHEIMATET

Buchdruckmaschine aus der Schausammlung des Bezirksmuseums Alsergrund (ALSEUM)
Tiegeldruckmaschine "Amerikaner" mit Fußbetrieb

Fast jede der sieben Vorstädte, die den 9. Bezirk bildeten, hatte ihre typischen Berufe:

In der  Alservorstadt als Spitals- und Forschungsviertel waren es - neben den  Erzeugern medizinisch-technischer Geräte - namhafte Buchdruckereien. Bis vor kurzem bestanden Druck und Verlag Ueberreuter im Salzer-Hof, Alser Straße 24. Daneben, Nummer 22, befand sich die Firma von Leopold Sommer, die als modernster Betrieb jener Zeit, um 1840, mit einer Dampf-maschine sieben Schnellpressen betrieb.

 

 Auch Alsergrunder Heimatforscher waren Buchdrucker: Leopold Wetzl (1891-1955) war von 1926 bis 1953 Professor und Fachvorstand (Buchdruck und Satz) in der Höheren Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt. Josef Ludwig Wolf (1896-1960), Verfasser des Gedichtbandes "Drunt' in Liechtenthal", und sein Sohn Alfred Wolf, langjähriger Leiter des Bezirksmuseums und Autor, hatten ihre Buchdruckerei in der Liechtensteinstraße 85.

 

hmw